06.02.2017 Jens Kestner auf Landesliste Platz 6

Jens Kestner als Kandidat des Südverbundes, für die AfD Niedersachen
auf Platz 6 der Landesliste

Der AfD Landesvorsitzende Armin Paul Hampel wurde am Wochenende zum Spitzenkandidat der AfD Niedersachsen gewählt. Entgegen diverser Pressemeldungen zeigt das Ergebnis, dass Hampel nicht umstritten ist, sondern sich auf eine
Zustimmung von fast 90% innerhalb der Partei stützen kann.


Der Vorstand des AfD Kreisverbandes Northeim unterstützte nicht nur den Landesvorsitzenden sondern alle 6 gewählten Kandidaten. Denn sowohl der AfD Kreisverband Northeim als auch der Kreisverband der AfD Nienburg-Schaumburg, Goslar, Weserbergland und Hildesheim sind gemeinsam im Südverbund der AfD Niedersachsen organisiert.
Auf Platz 2 wurde Jörn König, auf Platz 3 Thomas Ehrhorn, Platz 4 Wilhelm von Gottberg,
Platz 5 Dietmar Friedhoff und 
Platz 6 Jens Kestner, der Kandidat des Südverbundes gewählt.


Auch insgesamt wurde diese Mitgliederversammlung mit über 400 Teilnehmern

zur größten Versammlung in der Geschichte der AfD Niedersachsen. Dass solche Versammlungen bei der AfD Niedersachsen als Mitgliederversammlungen abgehalten werden und solchen starken Zuspruch finden, bringt die basisdemokratische Haltung der AfD zum Ausdruck.


Da nicht nur die Teilnehmerzahl sehr hoch ist, sondern auch die Anzahl der Bewerber, konnte die Aufstellungsversammlung an diesem Wochenende nicht alle Bewerber wählen. Deshalb wird die Veranstaltung am nächsten Wochenende fortgesetzt.
Die Mitglieder des Kreisverbands Northeim werden also nächstes Wochenende alle weiteren Kandidaten für eine starke Vertretung der AfD Niedersachsen im Deutschen Bundestag wählen.

 



 

 

Kestner Jens Platz 6

     (Von links; Wilhelm von Gottberg, Thomas Ehrhorn, Paul Hampel, Jörn König, Jens Kestner, Dietmar Friedhoff)