NEUES


Wie jedes Jahr übergibt der AfD Kreisverband Northeim zur Adventszeit, Spenden an regionale Organisationen.
In diesem Jahr ist die Entscheidung auf das Tierheim in Northeim gefallen.

Wir konnten den Verantwortlichen 200,-€ in Bar übergeben und eine große Menge an Futterspenden.
Wir bedanken uns bei allen Spendern und Unterstützern.

#AfD #Northeim #Advent #Tierschutz #Helfen #Danke
... mehr lesen ...weniger lesen ...

14.12.18

Wie jedes Jahr übergibt der AfD Kreisverband Northeim zur Adventszeit, Spenden an regionale Organisationen. 
In diesem Jahr ist die Entscheidung auf das Tierheim in Northeim gefallen.

Wir konnten den Verantwortlichen 200,-€ in Bar übergeben und eine große Menge an Futterspenden. 
Wir bedanken uns bei allen Spendern und Unterstützern.

#AfD #Northeim #Advent #Tierschutz #Helfen #DankeImage attachmentImage attachment

 

auf Facebook kommentieren

Ihr seid die besten!💋🙏🏻❤️💙

Super Aktion! Ihr macht das Klasse 👌👌🐶🐺🦌🦁🐒

+++ Veranstaltungshinweis 2019 +++
Der AfD Kreisverband Northeim lädt ein zum:

Patriotischen Neujahrsempfang 2019

Unsere Gäste:

Maik Schmitz, KV Vorsitzender Northeim
Jens Kestner , MdB - Berlin
Hans-Thomas Tillschneider, MdL - Sachsen-Anhalt
Thorsten Weiß, MdA - Berlin
und weitere Gäste...

Freitag 4. Januar 2019
Einlass 18:30 Uhr
Beginn 19:00 Uhr

Bürgersaal Northeim
Am Münster 25
37154 Northeim

Wir freuen uns auf Sie!

#AfD #Northeim #Neujahrsempfang
afd-northeim.de
... mehr lesen ...weniger lesen ...

10.12.18

+++ Veranstaltungshinweis 2019 +++
Der AfD Kreisverband Northeim lädt ein zum:

Patriotischen Neujahrsempfang 2019

Unsere Gäste:

Maik Schmitz, KV Vorsitzender Northeim
Jens Kestner , MdB - Berlin
Hans-Thomas Tillschneider, MdL - Sachsen-Anhalt
Thorsten Weiß, MdA - Berlin
und weitere Gäste...

Freitag 4. Januar 2019
Einlass 18:30 Uhr
Beginn 19:00 Uhr

Bürgersaal Northeim
Am Münster 25
37154 Northeim

Wir freuen uns auf Sie!

#AfD #Northeim #Neujahrsempfang
https://afd-northeim.de

 

auf Facebook kommentieren

Kann man da einfach hin kommen oder muss man sich anmelden?lg

Ich bin dabei

Sind dabei

Schonmal 2 Plätze bitte reservieren (y)

Berlin

Ja woll mein Schatz wir sind dabei 👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

Solange die Party im Abseits der Welt stattfindet xD Diskutiert bitte noch einmal den Migrationspakt.

Tillschneider ist Abgeordneter der AfD im Landtag von Sachsen-Anhalt, er gehört zum völkisch-nationalen Flügel seiner Partei. Vor Kurzem hat er im Haus der Identitären ein Bürgerbüro eröffnet. Und das, obwohl die AfD offiziell jede Zusammenarbeit mit Aktivisten wie Müller ablehnt. Tillschneider ist das egal: "Für mich ist die Identitäre Bewegung der Inbegriff eines zeitgenössischen patriotischen Widerstands. Wir machen einen Fehler, wenn wir dieses Potenzial nicht nutzen", sagt er. Er setze sich dafür ein, dass die AfD sich zu den Identitären verhalte wie die SPD zu den Gewerkschaften, "als Verbündete inner- und außerhalb der Parlamente". DIE ZEIT 4.4.18

+ mehr Kommentare

So kennt man die SPD!
Sie war eine miserable Ministerin in Hannover und ist als Kreistagsvorsitzende nicht gerade eine politische Koryphäe, unsere Frauke Heiligenstadt.
Wer hat uns verraten?

#Northeim #Einbeck #sozialistischeMorgenpost #SPD #Heiligenstadt #AfD #MeinungsfreiheitPOLITISCHE KULTUR IN SÜDNIEDERSACHSEN
Im Northeimer Kreistag
aufgefallen: Kestners
Provokation und Reaktionen

Eklat im Kreistag am gestrigen Freitag: Für die AfD tritt ihr Abgeordneter Jens Kestner aus Northeim ans Rednerpult. Er ist auch Bundestagsabgeordneter. Seine Begrüßungsfloskel wie immer, in einem Abschnitt provokativ und damit umstritten: Meine sehr verehrten Kolleginnen und Kollegen, liebe Besucher und Medienvertreter ... das hört sich noch unverdächtig an. Dann aber: ...und ich begrüße die Vertreterin der "sozialistischen" Einbecker Morgenpost...

Sofort Unruhe und Empörung in den Reihen des Kreistages. "Unglaublich!", "Unmöglich!" und weitere Zwischenrufe des Protestes und der Kritik. Als sich Kestner wieder an seinem Platz setzt holt Kreistagspräsidentin Frauke Heiligenstadt (SPD) aus. Sie ermahnt in ruhigen Worten den Abgeordneten Kestner, wie bereits in einer vorausgegangenen Sitzung, den Respekt zu wahren und Gäste des Kreistages nicht verunglimpfend zu kommentieren. Kestner kontert sofort, fällt der Vorsitzenden des Kreistages mehrmals laut und deutlich ins Wort. Dabei beruft er sich in seinen Zwischenrufen mehrfach auf "Paragraph 5" des Grundgesetzes.
Hier zur Erklärung: Das ist das Grundrecht der Meinungsfreiheit: "Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern...".
Einen offiziellen Ordnungsruf erhält der Abgeordnete Kestner von der Sitzungsleitung des Kreistages nicht. Aber Frauke Heiligenstadt kündigt angesichts des Hinweises von Kestner auf sein Recht der Meinungsfreiheit an: Ich werde das von der Kreisverwaltung juristisch prüfen lassen, ob ihre Anrede zulässig ist.
Die weiteren Reaktionen im Kreistag sind unterschiedlich: Abgeordneter Peter Traupe (Einbeck) strebt eilig zur Pressetribüne, solidarisiert sich mit der Lokalreporterin aus Einbeck. Ebenso Vize-Landrat Bernd von Garmissen, der in einer Sitzungspause des Kreistages demonstrativ allen Medienvertretern die Hand schüttelt. "Da will ich doch mal zeigen, wer auf ihrer Seite steht!" Später ist es die Abgeordnete von Bündnis90/Die Grünen, Karen Pollok, die einen Redebeitrag aus einer intelligenten Protestattitüde heraus gegen Kestners Provokation nicht mit der üblichen Floskel "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" beginnt, sondern distanziert und neutral mit "Meine Damen und Herren!". Und Peter Traupe noch einmal etwas später (zu Hause am Computer) auf seinem Internetaccount bei Facebook: "Ich bin angeekelt".

Hintergrund: Auslöser der umstrittenen Anrede Kestners ist die seiner Meinung nach "politisch einseitige" und damit für ihn "tendenziöse Berichterstattung" in der von ihm angesprochenen Lokalzeitung.

Die Bilder dokumentieren den AfD-Abgeordneten Jens Kestner am Rednerpult im Northeimer Kreistag und den CDU-Abgeordneten Bernd von Garmissen in einer Sitzungspause an der Pressetribüne. Das Tagungspräsidium mit der Vorsitzenden des Kreistages Frauke Heiligenstadt, neben ihr Landrätin Astrid Klinker-Kittel und Erster Kreistag Dr. Jörg Richert
red/fis/Fotos: Thomas Fischer
... mehr lesen ...weniger lesen ...

09.12.18

So kennt man die SPD!
Sie war eine miserable Ministerin in Hannover und ist als Kreistagsvorsitzende nicht gerade eine politische Koryphäe, unsere Frauke Heiligenstadt. 
Wer hat uns verraten? 

#Northeim #Einbeck #sozialistischeMorgenpost #SPD #Heiligenstadt #AfD #MeinungsfreiheitImage attachmentImage attachment

Aktionstag der AfD Niedersachsen
Zum Thema : Global compact for migration
Danke an alle Unterstützer, sowie an unseren Abgeordneten Jens Kestner und unseren Überraschungsgast Rüdiger Lucassen, MdB für Ihre Unterstützung.

#Northeim #Danke #kämpfen #Heimat
... mehr lesen ...weniger lesen ...

02.12.18

Unser Abgeordneter Jens Kestner hat hier ganz klare Worte getroffen. Weiter so in Berlin.

Jens Kestner
+++ Von der Leyen auf der Anklagebank +++

Meine Rede im Bundestag am 21.11.2018.

#Kestner #AfD #Bundestag
jenskestner.de
... mehr lesen ...weniger lesen ...

22.11.18

 

auf Facebook kommentieren

Sehr gute Rede, kurz und bündig, einmal muß genug sein.

Kriegs Minister

Zum Volkstrauertag mit unserem Abgeordneten Jens Kestner bei der Kranzniederlegung- und Feierstunde in Northeim.

#Northeim #Volkstrauertag #Gedenken
... mehr lesen ...weniger lesen ...

19.11.18

 

auf Facebook kommentieren

Wir sollten dafür sorgen, dass im kommenden Jahr alle KVs in Niedersachsen eine Kranzniederlegung organisieren.

Reicht es euch nicht das ihr schon die Schande der lebenden Deutschen seid? Müsst ihr auch noch die Toten beleidigen? Vergesst nie das sie wegen Leuten wie euch Rechten gestorben sind.

.Hitler war gezwungen Polen zu überfallen?? Lars Steinke ist immer noch Mitglied der AfD und der JA. Über den deutschen Angriffskrieg gegen Polen sagte er: "Es ist Geschichtsfälschung, dass der Überfall als Angriffskrieg in die Geschichte eingegangen ist. Hitler war gezwungen, so zu handeln. Jeder andere Politiker hätte genau wie Hitler gehandelt und wäre einmarschiert." www.dw.com/…/berlin-emp%C3%B6rt-%C3%BCbe…/a-4577165 Der Landesvorsitzende der AfD-Jugendorganisation (Junge Alternative) in Niedersachsen Lars Steinke hat den verhinderten Hitler-Attentäter Claus Schenk Graf von Stauffenberg als Verräter bezeichnet. Steinke bestätigte auf Anfrage "der Welt" einen entsprechenden Text selbst verfasst und am 29. Juli auf seiner privaten Facebook-Seite veröffentlicht zu haben. Wörtlich schreibt der Jung-AfDler über Stauffenberg in dem Facebook-Post, welcher der "Welt" vorliegt: "Stauffenberg war ein Verräter, der bereit war, Millionen von Leben zu riskieren. Wer in der Zeit der Rückzugsgefechte die Führung des eigenen Staates auslöschen und damit Chaos in den eigenen Reihen stiften möchte (...), der ist auch nicht der Feind Hitlers, sondern der Feind des Deutschen Soldaten (...) und damit Feind des Deutschen Volkes und damit auch mein Feind"..........focus Donnerstag 02.08.2018 09.25..

Hans-Thomas Tillschneider, MdL in Sachsen-Anhalt, Islamwissenschaftler und Publizist war am 15. November zu Gast in Northeim. Er brachte uns den Islam und die sogenannten Verbände näher, hier im besonderen DITIB.

Es war eine sehr informative Veranstaltung, welche unsere Haltung als Partei bekräftigte, der Islam gehört nicht zu Deutschland.

Wir möchten uns bei allen Helfern und Besuchern bedanken, im besonderen, bei dem Personenkreis, welcher es möglich machte, nach der Absage
(Bedrohung des Wirtes durch die Antifa)
des ursprünglichen Veranstaltungsortes schnell einen weiteren Ort zu finden.
Dafür vielen Dank!

#Northeim #Islam #DITIB #Antifa #Danke
... mehr lesen ...weniger lesen ...

16.11.18

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Steffen Kotré zu Gast auf Einladung von Jens Kestner im Kreisverband Northeim. Danke allen Helfern und Besuchern.

#Northeim #Kestner #AfD„Durch die unverantwortliche Energiepolitik der Bundesregierung wird die Stabilität deutscher Stromnetze massiv gefährdet. Es erhöht sich die Gefahr von Black Outs. Um die Netzfrequenz stabil zu halten, muss immer so viel Strom erzeugt werden, wie auch verbraucht wird..."

Diese und viele andere gute Erklärungen, sowie Erläuterungen gab der AfD-Bundestagsabgeordnete Steffen Kotré an diesem Abend in Northeim ab.

Es wurde ganz klar deutlich, dass die Energiewende Ideologisch getragen ist. Obwohl sie nicht nur gegen den gesunden Menschenverstand verstößt, sondern auch einfache physikalische Grundsätze außer Acht lässt,
setzt die Bundesregierung diesen Irrweg fort.

In der anschließenden Diskussion war die Erregung über diese sinnlose und gesundheitsgefährdende Energiewende zu spüren.

Wir danken allen Besuchern, gerade auch den Mitgliedern von örtlichen Bürgerinitiativen, welche die Diskussion mit Ihren Erfahrungen bereicherten.

Dieser Abend wäre zu voller Gänze ein Erfolg gewesen für alle Beteiligten, wenn es nicht, der aus Göttingen angereisten Antifa, mit Vertretern von Bündnis 90/Die Grünen, im Stadtrat Northeim, Maximilian Koch und Karoline Otte, im Kreistag Northeim, welche diese Horde angeführt hat, gelungen wäre, unmittelbar an unseren Veranstaltungsort vorzurücken.

Dieser Umstand ist dem eingesetzten Einsatzleiter der Polizei anzulasten, welcher lieber die Nähe zu militanten Antifaschisten sucht, als eine angemeldete Veranstaltung abzusichern.

Karoline Otte Bündnis90/Die Grünen
pvrat.de/ratsinfo/lknortheim/Person.html?persid=488#current

Maximilian Koch Bündnis90/Die Grünen
northeim.more-rubin1.de/fraktionen_pers.php

#KESTNER #Northeim #Antifa #Windkraft #Ideologie #AfD
#Bundestag
... mehr lesen ...weniger lesen ...

14.11.18

 

auf Facebook kommentieren

Hat mir richtig gut gefallen 😊

Herr Kotré ich bedanke mich für diesen sehr informativen Abend dem auch dem letzten die Augen öffnen sollte über die Bundesrepublikanische Energiewende! "Mut zur Wahrheit" "Mut zu Deutschland" "Mut zur AFD"

Die Wanderausstellung des Deutschen Bundestags gastiert auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Jens Kestner (AfD) vom 12. November bis zum 16 November 2018 im Bürgersaal der Stadt Northeim.

#Northeim #Bundestag #WanderausstellungDie Wanderausstellung des Deutschen Bundestags gastiert auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Jens Kestner (AfD) vom 12. November bis zum 16 November 2018 im Bürgersaal der Stadt Northeim. Auf einundzwanzig Schautafeln werden wesentliche Informationen über den Deutschen Bundestag vermittelt. Das Angebot für die Besucherinnen und Besucher umfasst eine Vielzahl von Informationsmaterialien zur kostenlosen Mitnahme. Auf zwei Computerterminals können z.B. Filme und der Internetauftritt des Deutschen Bundestages angeschaut werden.
Für Jens Kestner Mitglied der AfD Fraktion im Deutschen Bundestag war es eine Freude und Ehre die Ausstellung in Northeim als Schirmherr zu begrüßen.
„Wir leben in geschichtsträchtigen Zeiten stellte der Abgeordnete Kestner während seiner Rede heraus, vor 100 Jahren am 9. November rief Philipp Scheidemann die Republik aus, am 11. November endete der als Weltenbrand beschriebene 1. Weltkrieg und legte seine Schatten schon für den nächsten großen Krieg auf Europa und die Welt.

Nur vier Jahre nach dem 2 Weltkrieg am 8. Mai 1949 wurde das Grundgesetz beschlossen und am 14. August 1949, wurde der erste Deutsche Bundestag gewählt und trat in Bonn zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Das nächste herausragende Ereignis für uns deutsche war und ist die Wiedervereinigung beider deutscher Staaten am 3. Oktober 1990, kurze Zeit später kam der Bundestag zu seiner Konstituierung zusammen,
am 20. Dezember 1990- nicht in Bonn, sondern symbolträchtig im Berliner Reichstagsgebäude.

Seit dieser Zeit hat sich unser Land gewandelt und wir alle müssen danach streben unser Land zu bewahren und zu schützen, wie wir alle unser Grundgesetz achten und schützen.

Ich würde mir wünschen, dass diese Ausstellung eine rege Nachfrage bei unserer Jugend, unserer Zukunft findet.
Die parlamentarische Demokratie ist es wert sie zu verteidigen, diese Ausstellung ist für Jung und Alt und soll nur für die Institution stehen, unabhängig davon wer die Schirmherrschaft innehat.“

Zusammen mit dem Bürgermeister der Stadt Northeim wurde die Wanderausstellung eröffnet und die ersten Neugierigen Besucher fanden sich auch ein um bei Sekt und Schnittchen die Ausstellung zu erkunden.
... mehr lesen ...weniger lesen ...

14.11.18

 

auf Facebook kommentieren

Sehr zu empfehlen! So weiß man auch mal was und wie unsere gewählten Vertreter arbeiten.

Arbeiten?????? 😀

Festung Europa! Jetzt!+++ FESTUNG EUROPA +++

Unsere Informationsseite ist jetzt ONLINE!

Die ungelöste Migrationsfrage: Ein Jahrhundertproblem
- Massenmigration
- Frontex
- Islam
- Global Compct for Migration

Ab SOFORT erreichbar: festung-europa.net

+++ VORANKÜNDIGUNG! +++

Jens Kestner, MdB ab Januar in Niedersachsen auf Infotour zur Thema „FESTUNG-EUROPA“

#AfD #Kestner #Migration #Frontex #Islam #GlobalCompactforMigration
jenskestner.de
... mehr lesen ...weniger lesen ...

09.11.18

Festung Europa! Jetzt!

 

auf Facebook kommentieren

„Der zweite AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen benannte Österreichs konservativen Kanzler Sebastian Kurz als Mitstreiter für eine «Festung Europa». «Die, mit denen wir zusammenarbeite“ www.welt.de/newsticker/dpa_nt/afxline/topthemen/article178511994/AfD-will-Festung-Europa.html

mehr Posts anzeigen