NEUES


++++ Veranstaltungstip KV Northeim ++++

- BERICHT AUS DEN PARLAMENTEN -

16.02.2019 - 18:00 UHR
Einlass ab 17:30 UHR
Bürgersaal Northeim - Am Münster 30 - 37154 Northeim

Mit:
MdB Armin-Paulus Hampel (Deutscher Bundestag)
Maik Schmitz (Vorsitzender KV Northeim)
MdB Frank Magnitz (Deutscher Bundestag)
MdL Stephan Bothe (Landtag Niedersachsen)

#Northeim #Parlamente #Bürgerrunde #AfD #Hampel #Schmitz #Magnitz #Bothe
afd-northeim.de
... mehr lesen ...weniger lesen ...

10.02.19

++++ Veranstaltungstip KV Northeim ++++

- BERICHT AUS DEN PARLAMENTEN -

16.02.2019 - 18:00 UHR
Einlass ab 17:30 UHR
Bürgersaal Northeim - Am Münster 30 - 37154 Northeim

Mit:
MdB Armin-Paulus Hampel (Deutscher Bundestag)
Maik Schmitz (Vorsitzender KV Northeim)
MdB Frank Magnitz (Deutscher Bundestag)
MdL Stephan Bothe (Landtag Niedersachsen)

#Northeim #Parlamente #Bürgerrunde #AfD #Hampel #Schmitz  #Magnitz #Bothe
https://afd-northeim.de

 

auf Facebook kommentieren

Kantholz Frank 🥳

Genau Mirko WelschMirko.. Musterdemokraten. So ist es. Denn die lassen anderen ihre Meinung. Und beschmieren nicht Tisch und Wände mit Parolen oder prügeln Leute ( mit was auch immer) krankenhausreif. Im Gegenteil... Sie versuchen , auch für IHRE Kinder, dies Land zu bewahren. Was eigentlich JEDER tun sollte .." wir haben die Erde nur von den Kindern geliehen " .. Und noch am Rande... Northeims AfD lädt ein und Politiker folgen der Einladung. Engagement inklusive ohne dass sie engagiert werden müssen. Bezahlte Redner reden das, was bezahlt wurde.😉

Mit Magnitz und Hampel hat man ja zwei Muster-Demokraten engagiert. Fehlen nur noch Dörr und Höcke.

Afd wirkt!

Bildquelle: Printausgabe HNA / Northeim

#AfD #Northeim #Niedersachsen #AfDwirkt
afd-northeim.de
... mehr lesen ...weniger lesen ...

04.02.19

Afd wirkt!

Bildquelle: Printausgabe HNA / Northeim

#AfD #Northeim #Niedersachsen #AfDwirkt 
https://afd-northeim.de

Wer am Sonntag noch keine Termine hat, ist beim Neujahrsempfang AfD Landkreis Kassel gerne gesehen. ... mehr lesen ...weniger lesen ...

04.02.19

Wer am Sonntag noch keine Termine hat, ist beim Neujahrsempfang AfD Landkreis Kassel gerne gesehen.

 

auf Facebook kommentieren

Das könnte klappen!

Es war einer schöner Tag in Hannover und der Kreisverband Northeim bedankt sich bei unseren Abgeordneten für diese Einladung.

#Northeim #AfD #Niedersachsen #Hampel #KestnerAm 2. Februar 2019 fand in Hannover der Neujahresempfang von den Bundestagsabgeordneten Hampel & Kestner statt. Es war eine große Freude so viele Mitglieder, Förderer und Freunde der AfD begrüßen zu dürfen. Zusammen gaben Hampel und Kestner Einblicke in Ihre Arbeit im Bundestag und gingen auf die Entwicklung der AfD Niedersachen ein und gaben einen Ausblick auf die Zukunft der Partei und unserer Nation. Es war wie immer ein schöner Tag, ein besonderer Dank geht an die vielen Helfer und Unterstützer. Danke für die schönen Stunden, für Niedersachsen und unsere Nation.
... mehr lesen ...weniger lesen ...

03.02.19

 

auf Facebook kommentieren

War ein sehr schöner Neujahrsempfang 🙂

Die Frage ist wie der Ableger in Northeim reagiert! Wird er sich auch gegen die eigene Satzung stellen, um eine demokratische Partei zu bekämpfen?

www.sovd-northeim.de/+++ PRESSEMITTEILUNG +++

Peinlich: SoVD-Funktionäre verwechseln Ursache und Wirkung

Armin-Paulus Hampel, MdB und Außenpolitischer Sprecher der AfD Fraktion und Jens Kestner, MdB und Mitglied des Verteidigungs-Ausschusses weisen Vorwürfe gegen die AfD zurück“

„Nicht die größte Oppositionspartei in Deutschland, die AfD, spaltet die Gesellschaft und betreibt die Aushöhlung des Sozialstaates, sondern Regierungsvertreter der Altparteien im Bund und in den Ländern, die eine falsche, gegen die Interessen der Menschen gerichtete Politik zu verantworten haben.“ Mit dieser Feststellung reagieren die beiden AfD-Bundestagsabgeordneten Armin-Paulus Hampel (Außenpolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion) und Jens Kestner (Verteidigungsausschuss) aus Niedersachsen, auf entsprechende Vorwürfe, die in der aktuellen Ausgabe des Mitgliedermagazins „Ehrensache“ zu lesen sind, herausgegeben vom Landesverband Niedersachsen des Sozialverbandes Deutschland SoVD.

Verursacher von Polarisierung und Spaltung sind die Altparteien

„Offenbar verwechseln einäugige Verbandsfunktionäre Ursache und Wirkung in der parteipolitischen Kräfteentwicklung, sie bringen Regierung und Opposition durcheinander. Hier sollten alle Demokraten genau hinsehen, denn diese erschreckende Wahrnehmungstrübung hat sich beim Landesverband Niedersachsen des SoVD leider breit gemacht. Die AfD-Opposition spaltet doch nicht das Land und höhlt den Sozialstaat aus, wie uns das Mitgliedermagazin vorwirft, sie ist vielmehr die Gegenbewegung zu den etablierten Kräften der Altparteien, die diese negativen Entwicklungen durch falsches Regierungshandeln zu verantworten haben. So funktioniert eine Demokratie. Wir machen doch nicht die Gesetze oder verletzen Gesetze, wie unterlassene Grenzabwehr gegen illegale Masseneinwanderung, die unseren Sozialstaat bedrohen und das Land polarisiert!“

SoVD-Satzung für parteipolitische Neutralität und Unabhängigkeit

„Zu Recht wenden sich darum SoVD-Mitarbeiter an den Präsidenten ihres Landesverbandes und protestieren gegen die Instrumentalisierung der Organisation. Einer von ihnen heißt Peter Westphal aus Goslar und ist ehrenamtlicher Mitarbeiter. Er sieht durch die Anti-AfD-Agitation die Satzungsprinzipien des § 2 verletzt. In ihm verpflichtet sich der SoVD nämlich zur parteipolitischen und konfessionellen Unabhängigkeit und Neutralität. Außerdem bekennt sich der Sozialverband nach seinem Selbstverständnis als eine Organisation, die sich zum demokratischen und sozialen Rechtsstaat bekennt, was einer Ausgrenzung der AfD entgegensteht, schreibt Westphal dem Präsidenten Adolf Bauer nach Hannover.“

#Hampel #Kestner #AfD #Bundestag #Niedersachsen
armin-paulus-hampel.com
jenskestner.de
... mehr lesen ...weniger lesen ...

27.01.19

Die Frage ist wie der Ableger in Northeim reagiert! Wird er sich auch gegen die eigene Satzung stellen, um eine demokratische Partei zu bekämpfen? 

https://www.sovd-northeim.de/

Wir sagen Danke an alle Gäste, Unterstützer und Redner bei unserem Neujahrsempfang am 4. Januar 2019. Wir werden auch 2019 für unser Land, unsere Nation und unsere Art zu Leben streiten.

#Northeim #AfD #FestungEuropa #Niedersachsen #Kestner #Einbeck #UslarAm 4. Januar 2019 hatte der Kreisverband Northeim zum Neujahrsempfang geladen. Dieser Einladung folgten Gäste aus nah und fern. Als Redner führte Maik Schmitz durch den Abend, Beiträge folgten vom MdB Jens Kestner, dem MdA Thorsten Weiß aus Berlin und Hans-Thomas Tillschneider MdL aus Sachsen-Anhalt.
... mehr lesen ...weniger lesen ...

05.01.19

Im alten Jahr müssen Dinge noch gesagt werden durch unseren Abgeordneten Jens Kestner+++ PRESSEMITTEILUNG +++

Deutschlands Afghanistan-Einsatz: Total gescheitert

Jens Kestner, AfD, fordert Abzug der Bundeswehr vom „Hindukusch“

„Aus welcher Perspektive man den deutschen Afghanistan-Einsatz auch betrachtet, er ist auf der ganzen Linie total gescheitert. Sowohl militärisch, als auch bezüglich illusionärer Konzepte zur Entwicklungshilfe und erst recht politisch!“ Das erklärte Jens Kestner, Mitglied im Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages, in einer bilanzierenden Rückschau zum Jahreswechsel über den größten Auslandseinsatz der Bundeswehr heute in Berlin. „Ich fordere als Konsequenz dieser verheerenden Lage, die erkennbar nicht im deutschen Interesse liegt, den sofortigen Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan.“ Der AfD-Sicherheitspolitiker dazu im Einzelnen:

Kestner: „Aussichtslos - Das Konzept westlicher ‚Nation building’“

„Rückblick und erschreckende Bilanz: 17 Jahre nach den Abstimmungen im Deutschen Bundestag zur Beteiligung am Krieg in Afghanistan, steht die Bundesregierung vor einem Scherbenhaufen. Der auf Antrag der rot-grün geführten Regierung unter Gerhard Schröder „Stabilisierung- seinsatz“ genannte Beitrag zur „Nation building“, von den Merkel- regierungen konsequent fortgesetzt, kann Ende 2018 erneut nur sein totales Scheitern feststellen. Der Krieg geht in sein achtzehntes Jahr, dauert damit länger als beide Weltkriege zusammen und forderte auf beiden Seiten bislang über 150.000 Tote. Es ist für mich nicht nachvollziehbar, wie man an diesem – in jeder Beziehung - verfehlten Einsatz trotz des erkennbaren Scheiterns festhalten kann. Frau Bundeskanzlerin: Treffen Sie endlich die notwendigen und schnellen Entscheidungen zum Abzug!“

Die tägliche Gewalt dokumentiert die faktische Tabliban-Herrschaft

„Weder konnten demokratische Strukturen im westlichen Sinne aufgebaut, noch den Taliban die Kontrolle über weite Teile des Landes entrissen werden, im Gegenteil. Nach Einschätzungen regierungsnaher Kreise in den USA kontrollieren oder beeinflussen die Taliban fast die Hälfte des Landes, was sich in täglichen Gewaltangriffen radikalislamischer Truppen widerspiegelt. Die westlich gestützte Regierung wird immer schwächer, bei jüngsten Wahlen wurden erhebliche Manipulationsvorwürfe erhoben, eine Million Stimmen in der Provinz Kabul wurden z.B. für ungültig erklärt. Faktisch haben Warlords und Mafiabosse große Teile des Parlaments übernommen. Da stellt sich doch die Frage: Ist dieses Chaos nicht Signal genug für die deutsche Bundesregierung, um hier die notwendigen Konsequenzen zu ziehen? Was muss alles noch passieren, damit unsere Altparteien endlich zu Einsicht kommen?“

Kestner: Milliardenschwere Afghanistan-Ausgaben sind Steuerverschwendung

„Seit 2001 wurden für den Bundeswehreinsatz über zehn Milliarden Euro aufgewendet, die besser für die Landesverteidigung ausgegeben worden wären. Zwar wurde seit Beginn dieses Auslandseinsatzes die Anzahl der Soldaten von 16.000 zu Höchstzeiten auf aktuell etwa über 1.000 reduziert, sie haben sich allerdings bei den wenigen Kampfeinsätzen in Kundus als wenig gefechtsfähig erwiesen. Inzwischen liegen die Einheiten fast vollständig zurückgezogen im Camp bei Masar-i-Scharif. Sie beraten dort den afghanischen Generalstab und beschränken sich darüber hinaus in erster Linie mit Eigensicherung. Wer die Gesamtlage an diesem verfehlten Auslandseinsatz unserer Soldaten betrachtet, muss zu dem Ergebnis kommen, dass es sich um eine der größten Steuerverschwendungen im Bundesetat handelt. Von der überflüssigen und verantwortungslosen Gefährdung des Lebens und der Gesundheit unserer Soldaten einmal ganz abgesehen. Deswegen mein erneuter Appell an die Bundesregierung: Legen Sie sofort einen Abzugsplan aus Afghanistan vor!“

Drogenhandel: Milliardengewinne kassieren islamistische Taliban

„Nach übereinstimmenden Berichten gut unterrichteter Medien und des Büros der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechens- bekämpfung (UNODC), bleibt Afghanistan auch weiterhin der größte Drogenexporteur der Welt. Das Land ist seit mehr als 25 Jahren Hauptanbaugebiet von Schlafmohn und damit der Hauptlieferant von Opium, Heroin und Morphin. Die Milliardengewinne aus diesen illegalen Geschäften kassieren dann auch noch zu großen Teilen die islamistische Taliban. Welch’ verhängnisvolle Zusammenhänge! Schon allein diese Tatsachen verbieten es unserem Land, sich weiterhin an diesem aussichtslosen Krieg zu beteiligen. Schluss damit, die Groko muss handeln – und zwar schnell!“

#Kestner #AfD #Bundeswehr #Bundestag
jenskestner.de
... mehr lesen ...weniger lesen ...

31.12.18

Im alten Jahr müssen Dinge noch gesagt werden durch unseren Abgeordneten Jens Kestner

Der AfD Kreisverband Northeim wünscht Ihnen einen
GUTEN RUTSCH
und ein gesundes
NEUES JAHR 2019!

#AfD #Northeim #Niedersachsen
afd-northeim.de
... mehr lesen ...weniger lesen ...

31.12.18

Der AfD Kreisverband Northeim wünscht Ihnen einen
GUTEN RUTSCH 
und ein gesundes 
NEUES JAHR 2019!

#AfD #Northeim #Niedersachsen
https://afd-northeim.de

 

auf Facebook kommentieren

Das wünschen wir euch auch und macht weiter so wir stehen auch 2019 hinter euch 👍🏻👍🏻👍🏻

Danke, gleichfalls!

Alles Gute

Wie jedes Jahr übergibt der AfD Kreisverband Northeim zur Adventszeit, Spenden an regionale Organisationen.
In diesem Jahr ist die Entscheidung auf das Tierheim in Northeim gefallen.

Wir konnten den Verantwortlichen 200,-€ in Bar übergeben und eine große Menge an Futterspenden.
Wir bedanken uns bei allen Spendern und Unterstützern.

#AfD #Northeim #Advent #Tierschutz #Helfen #Danke
... mehr lesen ...weniger lesen ...

14.12.18

Wie jedes Jahr übergibt der AfD Kreisverband Northeim zur Adventszeit, Spenden an regionale Organisationen. 
In diesem Jahr ist die Entscheidung auf das Tierheim in Northeim gefallen.

Wir konnten den Verantwortlichen 200,-€ in Bar übergeben und eine große Menge an Futterspenden. 
Wir bedanken uns bei allen Spendern und Unterstützern.

#AfD #Northeim #Advent #Tierschutz #Helfen #DankeImage attachmentImage attachment

 

auf Facebook kommentieren

Ihr seid die besten!💋🙏🏻❤️💙

Super Aktion! Ihr macht das Klasse 👌👌🐶🐺🦌🦁🐒

Gute Aktion! Weiter so!

Ein großes <3 für Tiere beweist die AfD und ein großer DANK an Maik Schmitz. WAS tun die anderen Parteien und Volksverräter für die Schwächsten und ausgestoßenen Geschöpfe, dazu gehören auch Tierheimtiere, unserer Gesellschaft❓

mehr Posts anzeigen